* Auf dem Markt *

Ich ging auf den Markt, etwas einzukaufen.
Ein Tag vor dem Fest, die Leute zu bass;
dichtes Gedränge, nicht zum Verlaufen,
"hallo, alles billig, hier kaufen sie das!"

Die Geldtasche rücklings meiner Jeans, am Gesäß,
vor dem Bauch einen Korb mit Gemüse,
in der Hand, mit Branntwein, ein großes Gefäß,
und rundum nur Menschen und Füße.

Ein Bettler mit Singen, am Wegesrand,
ich wollte mit Kleingeld ihn loben.
Doch als ich so schnell nicht die Geldbörse fand,
ward ich vorbei geschoben.

Ich griff nach hinten, an mein Gesäß,
meine Geldbörse zu erreichen -
mit der linken hielt ich noch das Gefäß;
nicht möglich, hier zu entweichen.

Ein senkrechter Schlitz?
Ich staunte, erschrak!
Es traf mich auf Anhieb der Blitz
und kurz darauf fast auch der Schlag.

Ich zog sie zurück, errötend, in Pein,
meine Hand aus dem Schlitze des Mannes -
das konnte nicht meine Geldbörse sein,
das hier war eindeutig ein Johannes!

Autorin und Copyright by: Ingrid Schinschek,
alias Ria Roos
Dies ist nur ein kleiner Auszug. Es gibt weitere Gedichtebände mit meinen Werken. Sollten Sie Interesse daran haben, vielleicht als kleine Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen, auch als Mitbringsel, hier für Bestellungen meine Bankverbindung.