* Mein Lebensweg *

Da liegt er vor mir, dieser Weg, 
der mein ist, schon seit Anbeginn;
leichtfüßig fang´ ich an zu geh´n, 
erforschen will ich nun den Sinn.

Eilig setze ich Schritt für Schritt, 
auf diesen, mir so fremden Pfad;
Liebe und Hoffnung nehm ich mit, 
damit ich was zu zehren hab.

Da steht ein Baum so wunderschön, 
in seinen Schatten setz ich mich -
will ihn von allen Seiten seh´n, 
denn durch sein Blattwerk fällt kein Licht.

Zwei Früchte fallen grad vom Baum, 
da wo ich sitz, in meinen Schoß;
mit roten Bäckchen, wie im Traum,
ich halt sie fest, lass sie nicht los.

Der Baum ist morsch vom starken Trieb -
ich nehm die Früchte, um zu geh´n -
nur gut, dass ich nicht länger blieb, 
jetzt kann den Baum ich fallen seh´n.

Die Mittagssonne brennt sehr heiß, 
kein Schatten, der mich kühlt noch schützt;
der umgestürzte Baum, denk ich, 
hätte mir auch nicht viel genützt.

So eil´ ich weiter diese Strasse, 
freu´ mich an den geschenkten Früchten,
seh´ Wildkräuter am Wegesrand, 
rieche fremde, starke Düfte.

Stolpere, falle, stehe auf - 
muss diesen Weg zu Ende geh´n,
doch seh´ ich nur des Weges Lauf, 
das Ende ist nicht abzuseh´n.

Ich haste weiter ohne Rast, 
der Sturm drückt mich vom Wege ab -
noch trage ich der Früchte Last, 
die ich so lieb gewonnen hab.

Da treffe ich auf einen Stamm, 
der gibt mir Hoffnung, macht mir Mut,
dass ich fest an ihm halten kann;
nun, denke ich, wird alles gut.

Es trifft ein Blitz den Stamm frontal, 
zündet ihn an, brennt ihn vom Land;
nicht leicht die Trennung allemal,
mit einem Splitter in der Hand.

Schwer ist mein Schritt, es dunkelt schon, 
der Sturm ist still, hat sich gelegt;
am Himmel steht der klare Mond, 
der sich zum Straßenend bewegt.

Die Früchte hab ich längst verlorn, 
der Splitter bleibt an meiner Hand,
mir ist nicht in Erinnerung, 
wie ich zum Straßenende fand.

So alt, mit Falten im Gesicht, 
mit Pflichterfüllung im Gepäck,
steh ich dort oben vor Gericht 
und wünsch´ denselben Lebenszweck.

Autorin und Copyright by : Ingrid Schinschek,
alias Ria Roos
Dies ist nur ein kleiner Auszug. Es gibt weitere Gedichtebände mit meinen Werken. Sollten Sie Interesse daran haben, vielleicht als kleine Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen, auch als Mitbringsel, hier für Bestellungen meine Bankverbindung.